Datenschutz

Stand: Januar 2019 ·  pdf Hier als pdf zum Download.

UNSER VERSTÄNDNIS

Wenn Sie ein Angebot der Südwestdeutsche Medienholding GmbH nutzen, verarbeiten wir personenbezogene Daten. Das kann bei der Nutzung dieser Website sein oder wenn wir miteinander kommunizieren. Wir möchten an dieser Stelle darstellen, wie wir Ihre Daten schützen.

Die Daten bleiben vertraulich und werden nur für den Zweck verarbeitet, den wir Ihnen bei der Erhebung der Daten mitteilen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz. Die Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sind der Maßstab. Wir schützen Ihre Daten mit Hilfe technischer und organisatorischer Maßnahmen vor Manipulation, vor Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen. Diese Maßnahmen werden regelmäßig überprüft und angepasst.

Zur einheitlichen und transparenteren Darstellung haben wir für Sie in den jeweiligen Kapiteln die Informationen zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung dargestellt. Zudem finden Sie die Rechtsgrundlage sowie Angaben zur Speicherdauer. Falls eine Übermittlung an Dritte oder an sog. Drittländer erfolgt, nennen wir eine solche Übermittlung im jeweiligen Kapitel.

Bei einer Datenübermittlung außerhalb der Europäischen Union besteht grundsätzlich nicht das hohe europäische Datenschutzniveau.

Bei Fragen zum Datenschutz stehen wir bzw. unser Datenschutzbeauftragter Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

I. NUTZEN UNSERER DIGITALEN ANGEBOTE

Sie können unseren Internetauftritt bzw. Website jederzeit ohne Registrierung benutzen.

A. LOGFILES

Bei jedem Aufruf unserer Internetseiten übermittelt Ihr Browser folgende Daten an unseren Server:

1 logfiles

Diese Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Websites anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Da wir damit insbesondere Schutz vor Missbrauch bieten können, sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass diese Daten - bei einer am Stand der Technik orientierten Gewährleistung der Datensicherheit - verarbeitet werden können, wobei Ihr Interesse an einer datenschutzkonformen Verarbeitung angemessen berücksichtigt wird. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald Sie unsere Websites verlassen und damit die jeweilige Sitzung beendet ist. Die IP-Adressen werden spätestens nach sieben Tagen gelöscht. Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich ist, haben Sie keine Widerspruchsmöglichkeit.

Ihre Daten werden an unsere Hosting-Dienstleister weitergegeben.

B. COOKIES UND TRACKING

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im oder vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.  Um den Erfolg und die Reichweite unserer Websites zu messen, führen wir Analysen des Nutzerverhaltens durch (sog. Webanalysen). Dabei kommen regelmäßig sogenannte Tracking-Tools zum Einsatz.

Es wird unterschieden: (i) technisch notwendige Cookies, (ii) Cookies zur Reichweitenmessung, (iii) Tracking-Tools zur Nutzungsanalyse.

Ihre Daten werden an unsere Hosting-Dienstleister oder Online-Marketing-Dienstleister weitergegeben.

1. Technisch notwendige Cookies

Technisch notwendige Cookies sind grundsätzlich erforderlich, um die Website anzuzeigen. Einige Funktionen der Website, wie z.B. Kontaktformular, können ohne diese Cookies beispielsweise nicht ordnungsgemäß verwendet werden. Wir setzen technisch notwendige Cookies darüber hinaus ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten.

2.  Cookies zur Reichweitenmessung

Cookies zur Reichweitenmessung sammeln Informationen über die Nutzungsweise unserer Website, z.B. Website-Aufrufe oder Fehlermeldungen. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen.

3. Tracking zur Nutzungsanalyse

Bei der Nutzungsanalyse sammeln wir Informationen über die Nutzungsweise unserer Website, z.B. Website-Aufrufe oder Fehlermeldungen. Wir speichern keine Informationen, die eine Identifikation des Nutzers zulassen. Die gesammelten Informationen werden ausschließlich aggregiert und somit anonym ausgewertet.

Wir setzen marktübliche Technik ein, um unsere Seite und Angebote nach Ihren Nutzungsgewohnheiten weiterzuentwickeln. So z.B. Google Analytics - mit diesem Dienst können wir sehen, welche Rubriken und Texte auf unserer Seite mehr gelesen werden oder wie zum Beispiel unsere Navigation bei Ihnen ankommt.

4. Eingesetzte Tools

a) Google Analytics

Wir setzten Google Analytics ein. Google wertet für uns die Nutzung der Website aus, um für uns Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Google Analytics verwendet dazu sog. „Cookies“. Google Analytics wurde um den Code „anonymizeIp“ erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

abb ID

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren. Das Opt-Out-Cookie gilt nur für diesen Browser und auch nur für diese Domain. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. 

b) Typekit by Adobe

Um eine einheitliche Darstellung bestimmter Schriftarten sicherzustellen, verwenden wir Adobe Typekit von Adobe Systems Incorporated, 345 Park Avenue, San Jose, CA 95110-2704, USA. Die Privacy-Shield-Zertifizierung von Aodbe Systems Inc. finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNo9AAG&status=Active.  

Wenn unsere Website von Ihnen aufgerufen wird, lädt Ihr Browser die entsprechende Schriftart direkt von Adobe, um Sie auf Ihrem Endgerät (z. B. Computer, Handy oder Tablet) anzuzeigen. Dazu ist es (technisch) erforderlich, dass Adobe Kenntnis davon erhält, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Cookies werden dabei grundsätzlich nicht gespeichert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, da im Hinblick auf die ordnungsgemäße Darstellung der Website Ihre und unsere Interessen gleichlaufend sind.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html.

c) Cookie-Consent

Wir setzen Cookies, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, selbst zu entscheiden, welche Cookies bzw. Tracker wir einsetzen dürfen. Dadurch können wir Sie -neben unserer Datenschutzerklärung- über die eingesetzten Cookies bzw. Tracker informieren, Ihre Einwilligung einholen, verwalten und in gewisser Hinsicht dokumentieren. Wir möchten damit auch unseren datenschutzrechtlichen Verpflichtungen nachkommen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO. Die Daten werden grundsätzlich nur solange gespeichert, wie wir diese für die entsprechende Dokumentation Ihrer Einwilligung bzw. Präferenz benötigen. In der Regel speichern wir Ihre Daten in diesem Zusammenhang für die Dauer von längstens 6 Monaten.  

d) Double-Click

Unsere Website verwendet darüber hinaus Double-Click von Google. Dabei werden Cookies eingesetzt, um Ihnen Werbeanzeigen anzuzeigen, die für Sie relevant sein könnte. Über eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID), kann nachvollzogen werden, welche Anzeigen für Sie eingeblendet wurden und welche Anzeigen Sie aufgerufen haben. Über Double-Click ist es möglich, dass Google und deren Partner Ihnen Werbeanzeige zeigt, die auf Basis Ihrer Webseitenbesuche im Internet ermittelt wurden. Die Auswertung erfolgt durch  Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, in den USA, wobei Google Privacy Shield zertifiziert ist (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Die Verarbeitung stützt sich auf Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO.

Sie können die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das DoubleClick-Deaktivierungserweiterung verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/plugin

IV. INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ FÜR BEWERBER IN DER UNTERNEHMENSGRUPPE

Ausführliches zum Datenschutz und zu den Informationspflichten finden hier: https://www.swmh.de/wp-content/uploads/2018/05/Informationsblatt-DatenschutzBewerber.pdf

Im Übrigen finden Sie alle datenschutzrechtlichen Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

Sie können sich auch auf elektronischem Wege bei unserem Unternehmen bewerben. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselte Zusendungen nicht zugriffsgeschützt übermittelt werden.

III. WENN SIE MIT UNS IN KONTAKT TRETEN

Sie können mit uns auf verschiedenen Wegen in Kontakt treten. Über die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren wir Sie im nachfolgenden Abschnitt:

A. KONTAKT PER POST und E-Mail

Sie haben die Möglichkeit, uns per Post und E-Mail zu kontaktieren. Die uns auf diese Weise von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten wie etwa Ihre Kontaktdaten oder Informationen zu Ihrem konkreten Anliegen werden wir nur zu dem Zweck verwenden, zu welchem Sie uns Ihre Daten zur Verfügung gestellt haben (z. B. Bewerbungsverfahren oder Anfrage zu Ihrer Bewerbung). Ihre Daten werden grundsätzlich dann gelöscht, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Die Löschung Ihrer Daten erfolgt -soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen- grundsätzlich innerhalb von zwei Jahren, bei Bewerbungsverfahren spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselte Zusendungen per E-Mail nicht zugriffsgeschützt übermittelt werden.

  1. PER TELEFON

Sie haben auch die Möglichkeit, uns per Telefon zu kontaktieren. Die uns auf diese Weise von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden ebenfalls nur zu dem Zweck verarbeiten, zu welchem Sie uns Ihre Daten zur Verfügung gestellt haben. Insofern können wir auf die obigen Ausführungen zum Kontakt per Post (II. A.) verweisen.

Beachten Sie dabei jedoch folgende Besonderheiten in Bezug auf WhatsApp:

Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich, eine Kontaktaufnahme mittels WhatsApp nur dann vorzuziehen, wenn es sich dabei um allgemeine Anfragen zu der Tätigkeit als Zusteller handelt. Wir raten Ihnen davon ab, sich über WhatsApp bei uns zu bewerben, uns über WhatsApp Bewerbungsunterlagen zur Verfügung zu stellen oder zu Ihrer Bewerbung zu kommunizieren.

Wenn Sie WhatsApp für eine Kontaktaufnahme mit uns nutzen möchten, empfehlen wir Ihnen, uns eine weitere Möglichkeit zur Kontaktaufnahme außerhalb von WhatsApp zu nennen (z. B. Telefonnummer, E-Mail-Adresse), um Ihr Anliegen auf diesem Wege beantworten zu können. Sollten Sie dennoch zwingend eine Antwort über WhatsApp wünschen, möchten wir Sie bitten, uns dies ausdrücklich mitzuteilen und dabei das Folgende zu beachten:

WhatsApp ist ein Messenger-Dienst, der von der WhatsApp Inc. mit Sitz in Kalifornien betrieben wird (WhatsApp Inc. 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA). WhatsApp ist PrivacyShield zertifiziert, sodass grundsätzlich ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TSnwAAG&status=Active), allerdings nicht im Zusammenhang mit HR-Daten oder –anders ausgedrückt- nicht für Daten im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses oder der Bewerbung auf ein Beschäftigungsverhältnis. 

Durch die Datenübermittlung außerhalb der Europäischen Union besteht grundsätzlich nicht das hohe europäische Datenschutzniveau. Mögliche Risiken, die sich im Zusammenhang mit der Datenübermittlung möglicherweise nicht vollständig ausschließen lassen, sind insbesondere:

  • Ihre personenbezogenen Daten könnten möglicherweise über den eigentlichen Zweck hinaus verarbeitet werden (z. B. für Werbezwecke).
  • Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass Sie etwa Ihre datenschutzrechtlichen Rechte, wie beispielsweise Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Datenübertragbarkeit nicht nachhaltig geltend machen und durchsetzen können.
  • Es besteht möglicherweise auch eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer nicht korrekten Datenverarbeitung kommen kann und der Schutz der personenbezogenen Daten quantitativ und qualitativ nicht vollumfänglich den Anforderungen der DS-GVO entspricht.

IV. IHRE RECHTE

Die folgende Auflistung umfasst alle Rechte der Betroffenen nach der DS-GVO.  Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

A. AUSKUNFTSRECHT

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)       die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2)       die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3)       die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4)       die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5)       das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6)       das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7)       alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8)       das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

B.           RECHT AUF BERICHTIGUNG

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

C. RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)       wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)       die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3)       der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4)       wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird

D. RECHT AUF LÖSCHUNG

  • a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)       Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3)       Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5)       Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6)                   Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

  • b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

  • c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)       zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2)       zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3)       aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4)       für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5)       zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

E. RECHT AUF UNTERRICHTUNG

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

F. RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)       die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2)       die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

G.           WIDERSPRUCHSRECHT

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

H. RECHT AUF WIDERRUF DER DATENSCHUTZRECHTLICHEN EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

I.  AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNG IM EINZELFALL EINSCHLIESSLICH PROFILING

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1)       für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2)       aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3)       mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

J. RECHT AUF BESCHWERDE BEI EINER AUFSICHTSBEHÖRDE

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.  Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

V.  VERANTWORTLICHER UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

1. VERANTWORTLICHE STELLE UND DIENSTANBIETER IST DIE:

Südwestdeutsche Medienholding GmbH
Plieninger Straße 150 
70567 Stuttgart

2. NAME UND ANSCHRIFT ODER KONTAKT ZUM DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Sie können sich bei Fragen, die den Datenschutz betreffen per E-Mail an uns wenden:  

Südwestdeutsche Medienholding GmbH
Datenschutzbeauftragter

Plieninger Straße 150 
70567 Stuttgart

E-Mail:

3. LINKS ZU ANDEREN WEBSITES:

Unsere Websites können Links zu Websites anderer Anbieter enthalten. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.

5. ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern bzw. anzupassen.

Stand: Januar 2019